Haim – If I could change your mind | Video zum Wochenende

Neue Rubrik? Mal sehen. Hiernach war mir jetzt einfach mal: Haim – If I could change your mind. Ich mag die Referenzen, wozu hier eindeutig auch die etwas überzeichnete Attitüde gehört.

Ich mag auch das leicht überproduzierte Album „Days Are Gone“, für das sich u.a. James Ford als Produzent verantwortlich zeigt. Ford ist Mitglied der Simian Mobile Disco, hat die Klaxons und die Arctic Monkeys produziert und spielt bei letzteren ab und zu die Keyboards. Apropos live: Das können Haim auch.

Ich mag Haim (gesprochen: „Heim“). Hier und da das Quäntchen zuviel Produktion, Expression und Pathos. Aber hey, die Band kann das.

Über die drei Schwestern bin ich übrigens zum ersten Mal durch ein Posting der Facebook-Seite Ein Hit von Heute gestolpert (no pun intended). Auch das ist eine Empfehlung! Schönes Wochenende!

Christian machte 15 Jahre lang Musik, nahm Platten auf und tourte durch Europa. Zwischendurch studierte er und nahm die ersten Texterjobs an. Jetzt ist er freier Texter, Autor und Redakteur für Kommunikationsagenturen und Verlage, für Zeitschriften und Magazine, für die öffentliche Hand und Direktkunden, online und offline. Er mag Rhythmus und Prägnanz, Melodie und Relevanz. In Headline, Copy oder Redaktion, im Storytelling und relevantem Content. textass hold 'em.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.